Volkswagen Group nominiert Faurecia als strategischen Partner

Nanterre, France, 02.09.2015,  von Faurecia

Bedeutende Leistungen in den Bereichen Autositze und Innenraumsysteme 

Im Rahmen der Initiative „Future Automotive Supply Tracks” (FAST) hat die Volkswagen Group den internationalen Automobilzulieferer Faurecia als strategischen Partner nominiert. Ausgewählt wurden Zulieferer und Lieferanten, die sich durch bedeutende Leistungen für die Volkswagen Group auszeichnen – bei Faurecia sind dies die Geschäftsbereiche Autositze und Innenraumsysteme, für Autositzstrukturen und Armaturenbretter.

„Es ist eine große Ehre für uns, dass Faurecia von der Volkswagen Group als strategischer Partner ausgewählt wurde. Diese Weiterentwicklung der Partnerschaft mit unserem wichtigsten Kunden ermöglicht uns, den Einsatz von Innovationen und Spitzentechnologie in den Bereichen nachhaltige Mobilität und verbessertes Fahrzeugerlebnis weiter zu beschleunigen“, sagte Yann Delabrière, Generaldirektor und CEO von Faurecia.

Der Volkswagen-Konzern hat kürzlich die ersten 44 Lieferanten nominiert, mit denen er im Rahmen der Unternehmensinitiative FAST eine engere strategische Zusammenarbeit anstrebt. Mit der Initiative beabsichtigt das Unternehmen, sich angesichts der kommenden Herausforderungen und technologischen Veränderungen in der Automobilindustrie künftig noch enger mit seinen Zulieferern zu verzahnen. Das Ziel der Initiative ist, gemeinsam erfolgreich und schneller als bisher technologische Innovationen voranzubringen und Projekte innerhalb der Volkswagen Group noch effizienter und effektiver umzusetzen.

Mit einem Umsatzanteil von knapp 25 Prozent mit Audi, Seat, Škoda und weiteren Marken des Konzerns ist die Volkswagen Group seit vielen Jahren durchweg der weltweit wichtigste Kunde von Faurecia. 

Über Faurecia