Internationaler L.E.A.D.E.R. Award 2015 geht an Faurecia

Nanterre, France, 11.06.2015,  von Faurecia

Automobilzulieferer für besonders innovative Leistungen ausgezeichnet

Der weltweit führende Automobilzulieferer Faurecia ist gestern mit dem L.E.A.D.E.R. Award 2015 ausgezeichnet worden. Die Preisverleihung fand im Rahmen des Jahreskongresses der Fachzeitschrift Automotive News Europe in Birmingham statt. Bei der sechsten Ausgabe des Awards war Faurecia einer von nur drei Preisträgern. Christophe Aufrère, Vice President of Technology Strategy bei Faurecia, nahm die Auszeichnung entgegen.

Der L.E.A.D.E.R. Award geht alljährlich an Unternehmen, die die Forschung, Entwicklung und Leistung im europäischen Automobilbau maßgeblich mitgeprägt haben. Prämiert werden jeweils ein Fahrzeughersteller, ein Zulieferer und ein Händler, die im besonderen Maße für außergewöhnliche Produktentwicklung, fortschrittliche Leistungen und besonderes Engagement im europäischen Automobilsektor stehen. Die Jury besteht aus Mitgliedern der Automotive News Europe und des Automotive Intelligence Center (AIC) in Bilbao.

Faurecia ist Preisträger in der Zuliefererkategorie. Gewürdigt wurden dabei die neuesten Innovationen des Unternehmens bei der Gewichtreduzierung und Energieeffizienz für sauberere Fahrzeuge und einen optimierten Kraftstoffverbrauch. Mit den im vergangenen Jahr erreichten Fortschritten hat das Unternehmen seinen Innovationsanspruch noch einmal bekräftigt. Allein 2014 wurden 505 Patente auf neue Produkte, innovative Werkstoffe und neuartige Produktionstechniken angemeldet. Dabei konnte Faurecia seinen technologischen Vorsprung in sämtlichen Geschäftsbereichen ausbauen und bereits erste Aufträge für die neuen Technologien gewinnen – bei weiterentwickelten Abgasverfahren für Nutzfahrzeuge,  Energierückgewinnung und Heckklappen aus Verbundwerkstoffen.

„Wir fühlen uns geehrt und sind sehr stolz auf die Auszeichnung mit diesem prestigeträchtigen Preis“, freute sich Christophe Aufrère. „Dieser bedeutet eine große Anerkennung für die 6.000 Mitarbeiter, die in unseren Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsteams rund um den Globus unermüdlich an ausgeklügelten Technologien für die Fahrzeuge von morgen arbeiten. Wir sehen uns selbst als Pioniere auf dem Gebiet des Leichtbaus, der Nachhaltigkeit, der Abgastechnologie und des Innenraumkomfort. Dabei wollen wir ganz im Sinne unserer Well-Being-Strategie die besten Lösungen und Konzepte ihrer Klasse auf den Markt bringen.“

 

Luca Ciferri, Redakteur bei Automotive News Europe, erklärte: „Dank den jüngsten Innovationen zur Gewichtsreduzierung und Energieeffizienz für sauberere Fahrzeuge und einen optimierten Kraftstoffverbrauch hat Faurecia inzwischen eine führende Marktposition erlangt. Dies ist umso bedeutender, da Mitte des nächsten Jahrzehnts strengere Emissionsrichtwerte gelten werden.“

Inés Anitua, Managing Director des AIC, unterstrich: „Es kommt hinzu, dass Faurecia eine bemerkenswerte Strategie verfolgt. Von der Karosserie über den Fahrzeugsitz bis hin zur Instrumententafel will das Unternehmen nicht nur ästhetisch ansprechende und unverwechselbare Produkte herstellen, sondern durch immer sauberere und effizientere Fahrzeuge verstärkt auch Umweltbelangen Rechnung tragen. Konkret geschieht dies durch optimiertes Design, fortschrittliche Produktionsprozesse und die Integration neuer Werkstoffe.“

 

Neben dem L.E.A.D.E.R. Award 2015 hat Automotive News Europe in diesem Jahr noch eine weitere Auszeichnung vergeben: die Rising Stars 2015. Am 9. Juni wurden auf einer Gala-Veranstaltung in der Kathedrale von Coventry 14 junge, versierte Automobilmanager zu „Rising Stars“ gekürt, darunter zwei Faurecia-Manager: David Degrange, Chief Digital Officer, und Yanik Cantieni, Vice President of Finance für den Bereich Innenraumsysteme.

Mit dem in diesem Jahr zum fünften Mal verliehenen Preis werden aufstrebende Automobilmanager gewürdigt, die sich in der Branche bereits einen Namen gemacht haben. Egal, ob auf Hersteller- oder Zulieferer-, Produktions- oder Design-, Logistik- oder Einkaufsseite: Jeder „Rising Star“ hat in seinem Bereich wichtige Veränderungen angestoßen und dadurch auf der Karriereleiter Fortschritte gemacht.  

Präsentiert wurden die prestigeträchtigen Rising Stars Awards mit freundlicher Unterstützung des Sponsors PwC und des Partners Magma People. Die Trophäe wurde von Pininfarina gestaltet.

Bild 1: Yanik Cantieni, Vice President of Finance bei Faurecia, und Rick Hanna, Global Automotive Leader PwC (v. l. n. r.)

Bild 2: David Degrange, Chief Digital Officer bei Faurecia, und Rick Hanna, Global Automotive Leader PwC (v. l. n. r.)

 

Hinweis an die Redaktion: Bitte geben Sie, sofern nicht anders genannt, als Bildquelle Edward Moss an. Weitere Bilder erhalten Sie auf Anfrage. 

Über Faurecia