Girls' und Boys' Day bei Faurecia in Finnentrop

Finnentrop, Deutschland, 27.04.2018,  von Faurecia

Im Rahmen des bundesweiten Girls’ und Boys’ Day 2018 (Zukunftstag 2018) öffnete Faurecia, einer der weltweit führenden Automobilzulieferer, gestern deutschlandweit seine Türen für Schüler ab der 5. Klasse.

Die Teilnehmer hatten so die Gelegenheit, spannende Einblicke in den Automobilbau zu bekommen und den Experten bei ihrer Arbeit über die Schulter zu schauen.

Am Standort Finnentrop erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Girls’ und Boys’ Day eine Werksführung und konnten an praktischen Tätigkeiten wie dem Fräsen ihres eigenen Würfels ihr handwerkliches Geschick erproben. Im Anschluss an den praktischen Teil blieb den Jugendlichen genügend Zeit, um offene Fragen zu klären und Kontakte für den beruflichen Lebensweg zu knüpfen.

Nicole Allebrodt, HR Manager, am Standort Finnentrop: „Es freut uns sehr beim GIRLS’ UND BOYS’ DAY Jugendlichen Einblicke in unser Unternehmen zu ermöglichen und Ihnen somit auch unsere angebotenen Ausbildungsberufe wie Werkzeugmechaniker (m/w), Industriekaufmann (m/w) oder auch Mechatroniker (m/w) näher zu bringen.“

Faurecia legt auf die Nachwuchsförderung besonderen Wert und bietet vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten an. Derzeit absolvieren rund 155 junge Menschen in Deutschland beim Automobilzulieferer eine Ausbildung. Zusätzlich bietet das Unternehmen in Kooperation mit diversen Hochschulen duale Studiengänge an.

In Deutschland beschäftigt Faurecia rund 7.000 Mitarbeiter an über 30 Standorten (Produktion, Kundenbüros, Forschung und Entwicklung), davon 7 Forschungs- bzw. Design- und Entwicklungsstandorte (Stand: 31. Dezember 2017). Mit der Auszeichnung als „Top Employer Deutschland 2018“ bietet Faurecia Bewerberinnen und Bewerbern eine Orientierungshilfe und attraktive Entscheidungsgrundlage bei der Auswahl des zukünftigen Arbeitgebers.

Der Zukunftstag 2018 ist ein bundesweiter Berufsorientierungstag für Mädchen und Jungen, der unter anderem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) sowie vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert wird.

Kontakte
Downloads
download.success
Wir scheinen bedauerlicherweise ein kleines technisches Problem zu haben. Wollen Sie es noch einmal probieren?
Über Faurecia