François Tardif zum Executive Vice President Faurecia China ernannt

Nanterre, Frankreich, 03.01.2018,  von Faurecia

Faurecia, einer der weltweit führenden Automobilzulieferer, ernennt François Tardif mit Wirkung zum 1. Januar 2018 zum neuen Executive Vice President Faurecia China. Er folgt auf Jean-Michel Vallin, der die Expansion von Faurecia in China mit großer Professionalität und Energie vorangetrieben hat und nach nun zehn Jahren in dieser Funktion in den Ruhestand geht.

Die Schwerpunkte der Arbeit von François Tardif werden auf der Fortsetzung des profitablen Wachstums und der Stärkung des Innovations-Ökosystems von Faurecia in China liegen.

 

François Tardif begann seine berufliche Laufbahn 1985 beim Automobilzulieferer Valeo. Im Jahr 2002 wechselte er zu Autoliv und verantwortete das Elektronikgeschäft für Frankreich und später auch für Europa. Ab 2007 war er als Vice President of Operations Asia für Plastic Omnium tätig.

 

Seit September 2012 arbeitet François Tardif für Faurecia. Zuerst war er als Vice President für den Bereich Sitzmechanismen und später als Vice President für die Autositzaktivitäten in Europa verantwortlich.

 

François Tardif ist 55 Jahre alt und Absolvent der Ecole Supérieure d’Électricité (Supélec) in Paris. Zudem erhielt er einen MBA des Institut Français de Gestion.

Kontakte
Downloads
download.success
Wir scheinen bedauerlicherweise ein kleines technisches Problem zu haben. Wollen Sie es noch einmal probieren?
Über Faurecia