Faurecia zeigt auf der Auto Shanghai 2019 seine neuesten Technologien für nachhaltige Mobilität und das Cockpit der Zukunft

Nanterre (Frankreich), 12.04.2019,  von Faurecia

Faurecia, einer der weltweit führenden Automobilzulieferer, stellt auf der 18. International Automobile Industry Exhibition in Shanghai (Auto Shanghai 2019) vom 16. bis 25. April 2019 seine neuesten Innovationen für nachhaltige Mobilität und das Cockpit der Zukunft vor

Am Stand in Halle 5.2.2 zeigt Faurecia:

  • Bahnbrechende Innovationen für ein sicheres, komfortables und individuelles On-Board-Erlebnis
  • Technologien für die Elektrifizierung des Antriebsstrangs, saubere Mobilität und Emissionsfreiheit bei Pkw, Nutzfahrzeugen und Hochleistungsmotoren

 

COCKPIT DER ZUKUNFT

  • Voll integriertes Cockpit der Zukunft in einem Serienfahrzeug: Es zeigt, wie intelligente Bordsysteme und integriertes Design eine stärker vernetzte, individuellere und vielseitigere Erfahrung bieten können. So können alle Insassen ihre Zeit an Bord optimal nutzen, sowohl auf den Vorder- als auch auf den Rücksitzen.
  • Innovative, vielseitige Sitzstrukturen: Neue Vorder- und Rücksitzstrukturen sowie Kinematik mit spezifischen Sicherheitsmerkmalen, die gemeinsam mit ZF entwickelt wurden, optimieren sowohl den individuellen Komfort als auch die Sicherheit in allen Sitzpositionen und Fahrmodi eines autonomen Fahrzeugs.
  • Intelligentes Thermomanagement: Gemeinsam mit MAHLE hat Faurecia Lösungen für intelligentes und effizientes Thermomanagement und bessere Luftqualität entwickelt, die das individuelle Wohlbefinden an Bord unterstützen.
  • Überzeugendes Klangerlebnis: Neue Technologien zur Oberflächenaktivierung und Geräuschunterdrückung verbessern das Hörerlebnis innerhalb einer individuellen Klangblase.

Zum ersten Mal wird Faurecia auch Clarion-Technologien vorstellen:

  • Integriertes Infotainment und intuitive HMI-Lösung: Dank HD-Displays, die sich in vier individuelle Zonen aufteilen lassen, können die Insassen verschiedene Funktionen wie Navigation, Unterhaltung, Apps und Infotainment nutzen.
  • Eine Full-HD-Kamera für die erweiterte Fahrerassistenz verbessert die Sicherheit und bietet bessere Sicht auf das Fahrzeugumfeld.

Clarion ist seit dem 28. März 2019 eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Faurecia und bildet gemeinsam mit Parrot Automotive und Coagent Electronics den neuen Geschäftsbereich Faurecia Clarion Electronics. In China beschäftigt der Geschäftsbereich insgesamt 3.700 Mitarbeiter, darunter 900 Ingenieure.

 

NACHHALTIGE MOBILITÄT

  • Brennstoffzellensysteme: Faurecia bietet ein umfassendes Angebot an Technologien für Kraftstofftanks und Brennstoffzellen-Stacks für leichte Nutzfahrzeuge und Nutzfahrzeuge. Erst vor kurzem haben Faurecia und Michelin eine Absichtserklärung zur Gründung eines Joint Ventures unterzeichnet mit der Zielsetzung, ein weltweit führender Anbieter von Wasserstoffmobilität zu werden. Dieses Joint Venture wird ab sofort eine einzigartige Palette von Wasserstoff-Brennstoffzellensystemen für alle Anwendungsfälle anbieten.
  • Lösungen für Hybridantriebe wie das kompakte Exhaust Heat Recovery System (EHRS) sorgen für geringeren Kraftstoffverbrauch. Es verbessert die Fahrzeugeffizienz, indem es bis zu 75 % der Abgaswärme zur Wiederverwendung zurückgewinnt.
  • Resonance Free Pipe: Diese Technologie, die gerade den renommierten PACE Award gewonnen hat, leitet unerwünschte Frequenzen über ein mikroperforiertes Material entlang des Endrohrs ab und bietet eine 50 %ige Reduzierung des typischen Endrohrgewichts.

 

Faurecia ist bereits seit über 20 Jahren in China vertreten. In dieser Zeit hat das Unternehmen seine Aktivitäten in dem Land, das heute der größte Automobilmarkt der Welt ist, kontinuierlich ausgebaut. Mit 20.000 Mitarbeitern in vier F&E-Zentren und 70 Produktionsanlagen im ganzen Land erzielte Faurecia 2018 einen Umsatz von 2,5 Mrd. Euro. Das entspricht 14 % des Konzernumsatzes. Seit 2013 hat Faurecia mehrere wichtige Joint Ventures mit großen chinesischen Automobilherstellern (darunter Dongfeng, BYD, Wuling Industry) unterzeichnet und konnte so seinen Umsatz mit chinesischen OEMs deutlich steigern. Dank seiner Technologiekompetenz und strategischen Ausrichtung auf Nachhaltige Mobilität und das Cockpit der Zukunft gelingt es dem Konzern außerdem, seinen Anteil pro Fahrzeug kontinuierlich zu erweitern.

Eine Pressekonferenz mit Patrick Koller, CEO von Faurecia,

findet am 17. April um 9:30 Uhr auf dem Faurecia-Stand statt.

HALLE 5.2 STAND 5BF075

Kontakte
Über Faurecia