Faurecia zeichnet Schuldscheindarlehen in Höhe von 700 Millionen Euro

Nanterre, Frankreich, 19.12.2018,  von Faurecia

Faurecia (Euronext: EO - FR000000121147) hat die Zeichnung eines Schuldscheindarlehens in Höhe von 700 Millionen Euro bekanntgegeben.

Diese Transaktion ist Teil des am 26. Oktober 2018 angekündigten Programms zur Finanzierung der Akquisition der Clarion Co., Ltd. Sie refinanziert einen Teil der Zwischenfinanzierung und sichert neben der Übernahme die langfristige Liquidität des Konzerns.

Die 700-Millionen-Euro-Transaktion ist in mehrere EUR- und USD- Tranchen mit Laufzeiten von 4, 5 und 6 Jahren gegliedert. Die Marge über dem fixen oder variablen Referenzsatz liegt im Durchschnitt unter 1,80%, was eine sehr attraktive Kondition darstellt.

Der Erfolg dieser deutlich überzeichneten Platzierung und die sehr günstigen Bedingungen zeigen sowohl die deutliche Aufwertung der Bonität von Faurecia als auch das Vertrauen der Investoren in die Strategie von Faurecia.

 

Vermittler waren Commerzbank und HELABA (Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale), wobei die Raiffeisenbank International als Co-Vermittler fungierte.

Kontakte
Download
download.success
Wir scheinen bedauerlicherweise ein kleines technisches Problem zu haben. Wollen Sie es noch einmal probieren?
Über Faurecia