FAURECIA WILL ZUKUNFT DES STANDORTES SCHEUERFELD DAUERHAFT SICHERN

Hagenbach, Allemagne, 05.05.2017,  von Faurecia

Die Unternehmensleitung der Faurecia Innenraum Systeme GmbH hat Vertreter des Betriebsrates und der Industriegewerkschaft Metall (IGM) sowie die Belegschaft heute über die wirtschaftliche Situation des Werkes Scheuerfeld und Möglichkeiten der weiteren Entwicklung informiert.

 

Angesichts des scharfen Wettbewerbs in der Automobilindustrie und zurückgehender Auftragszahlen kann das Werk bereits seit einigen Jahren keinen operativen Gewinn mehr erwirtschaften. 

Vor diesen Hintergrund sucht die Unternehmensleitung nach Möglichkeiten, den Standort Scheuerfeld und seine Arbeitsplätze dennoch dauerhaft zu sichern. Der mit der IGM vereinbarte und bis Ende 2019 geltende Zukunfts- und Sozialtarifvertrag steht dabei nicht zur Disposition.

In den kommenden Wochen wird die Unternehmensleitung Gespräche mit interessierten potenziellen Partnern aufnehmen. Ziel ist es, die Zukunft der Belegschaft am Standort Scheuerfeld auch über 2019 hinaus zu sichern.

Über den Fortgang dieser Gespräche werden Mitarbeiter und Arbeitnehmervertreter kontinuierlich informiert. Die Unternehmensleitung setzt dabei auf einen partnerschaftlichen, vertrauensvollen und sozial verantwortlichen Dialog.

Über Faurecia