Faurecia vereinbart umfassende Kooperation mit der Dongfeng Motor Corporation

Nanterre, France, 01.04.2015,  von Faurecia

Wichtiger Schritt bei der Zusammenarbeit mit chinesischen Automobilherstellern

 

Faurecia, einer der weltweit führenden Automobilzulieferer, und Dongfeng Hongtai, eine Tochtergesellschaft der Dongfeng Motor Corporation, einer der größten Automobilkonzerne Chinas, haben mit der Gründung eines Joint Venture einen umfassenden Partnerschaftsvertrag unterzeichnet. Das Joint Venture wird Dongfeng und seine Partner in der Automobilindustrie bei der Produktion von Personenkraftwagen und Nutzfahrzeugen unterstützen und, sobald es vollständig etabliert ist, alle Geschäftsfelder von Faurecia abdecken. Ziel der beiden Partner ist, den Jahresumsatz des Joint Venture mittelfristig auf ca. 2 Mrd. Euro zu steigern.

Erste Aufgaben des neuen Unternehmens, dessen Registrierung voraussichtlich Ende Mai 2015 abgeschlossen sein wird, werden die Entwicklung, Produktion und Lieferung von Kfz-Innenraum- und Außenteilen sein. Das Joint Venture erhielt bereits von Dongfeng Peugeot Citroën Automobile (DPCA) wichtige Aufträge für Fahrzeuge, die in Chengdu (Provinz Sechuan) gebaut werden sollen.

In der nahen Zukunft soll die Partnerschaft auch auf die Bereiche Autositze und Technologien zur Emissionskontrolle ausgeweitet werden. Das Joint Venture wird in allen Regionen Chinas tätig sein, in denen Dongfeng und seine Automobilpartner vertreten sind. Ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum zur Unterstützung des Joint Venture bei Produkt- und Programmentwicklung, Tests und Validierung wird in Wuhan (Provinz Hubei) entstehen.

Faurecia und Dongfeng haben eine Verwaltung und eine Geschäftsleitung vereinbart, die Faurecia eine vollständige Konsolidierung des Joint Venture ermöglichen. Zu Beginn wird das Geschäft für Fahrzeugaußenteile durch Faurecia auf Eigenkapitalbasis konsolidiert.

Yann Delabrière, Vorsitzender und Geschäftsführer von Faurecia: „Dieser neue Joint-Venture-Vertrag mit Dongfeng ist ein wichtiger Schritt für die Beziehungen von Faurecia zu den chinesischen Kunden. Wir werden Dongfeng und seine Partner mit neuesten Fahrzeugtechnologien und Expertise bei der Entwicklung starker Automobilmarken unterstützen. Faurecia ist in China extrem schnell gewachsen und konnte durch die Verdopplung der Verkaufszahlen in den letzten drei Jahren ein Wachstum deutlich über dem Durchschnitt des chinesischen Automobilmarktes erzielen. Diese neue Partnerschaft mit der Dongfeng Motor Corporation, die die bereits seit 2013 bestehende Kooperation mit der Chang’an Automobile Group ergänzt, wird zum stetigen und profitablen Wachstum von Faurecia in China beitragen.”

 

Faurecia ist seit über 20 Jahren in China tätig, hat sich in Chinas boomender Automobilindustrie schnell entwickelt und sieht den chinesischen Markt als Priorität. In China beschäftigt Faurecia derzeit 12.000 Mitarbeiter, darunter 800 Ingenieure, und ist in allen für die Automobilindustrie wichtigen Regionen vertreten. 2014 stieg der Umsatz in China auf 2,23 Mrd. Euro, wuchs im Vergleich zu 2013 um 20 Prozent und lag somit über dem Durchschnitt der Fahrzeugproduktion vor Ort. Heute unterhält der Konzern in China 38 Werke und drei Forschungs- und Entwicklungszentren. Geplant sind 55 Werke bis 2018. Faurecia erwartet eine Verdopplung des Jahresumsatzes in China auf über 4 Mrd. Euro bis 2018.

Die 1969 gegründete Dongfeng Motor Corporation ist einer der drei größten Automobilkonzerne Chinas mit zahlreichen Produktionsstätten, unter anderem in Shiyan, Xiangyang, Wuhan, Guangzhou, Zhengzhou, Liuzhou, Hangzhou und Yancheng. Das Kerngeschäft umfasst die Produktion von Personenkraftwagen, Nutzfahrzeugen, Fahrzeugkomponenten und Automobilausrüstung sowie Finanzdienstleistungen im Automobilbereich. Im Rahmen der eigenen Markenentwicklung arbeitet die Dongfeng Motor Corporation eng mit international bekannten Automobilherstellern wie PSA Peugeot Citroën, Nissan, Honda, Renault, Kia und Yulong zusammen. Im Jahr 2014 verkaufte Dongfeng insgesamt 3,8 Mio. Fahrzeuge und belegte damit den zweiten Platz in der chinesischen Automobilindustrie.

 

 

Über Faurecia