Faurecia übernimmt Hug Engineering und wird führend bei Abgasreinigungsanlagen für Hochleistungsmotoren

Nanterre, Frankreich, 22.12.2017,  von Faurecia

Faurecia, einer der weltweit führenden Automobilzulieferer, hat eine Vereinbarung für den Erwerb von 100 Prozent des Schweizer Unternehmens Hug Engineering, einem Marktführer für komplette Abgasreinigungssysteme für Motoren über 750 PS, abgeschlossen. Hug Engineering ist derzeit im Besitz der deutschen ElringKlinger Gruppe.

Hochleistungsmotoren werden in Schiffsantrieben, in der Stromerzeugung, in Zügen, in der Landwirtschaft und in anderen Industrien eingesetzt. Prognosen gehen davon aus, dass der Markt für Abgasreinigungssysteme für diese Motoren bis 2025 rasch auf 2,4 Mrd. Euro anwachsen wird. Verantwortlich hierfür sind anstehende neue Vorschriften, die statt heute nur 25 Prozent künftig mehr als 75 Prozent des Marktes abdecken werden.

 

Christophe Schmitt, Executive Vice President Faurecia Clean Mobility: „Dies ist ein großer Schritt für Faurecia in seiner Strategie, die Luftqualität durch erstklassige Nachbehandlungssysteme für alle Arten von Dieselmotoren zu verbessern. Die Kombination unserer globalen Reichweite und weltweit führenden innovativen Systemen für Nutzfahrzeuge mit der Systemkompetenz von Hug Engineering wird uns mit Inkrafttreten der neuen Vorschriften schnelles Wachstum auf dem Markt für Hochleistungsfahrzeuge ermöglichen.“

 

Hug Engineering ist Marktführer in Europa und eines der führenden Unternehmen weltweit. Es entwickelt und liefert komplette Systeme einschließlich Fertigung und Montage. Schlüsseltechnologien sind Dieselpartikelfilter, selektive katalytische Reduktion von NOx und katalytische Oxidation. Das Unternehmen erwirtschaftet rund 50 Millionen Euro Umsatz und beschäftigt weltweit 230 Mitarbeiter in fünf Ländern.
 

Der Abschluss dieser Transaktion wird vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung in einigen europäischen Ländern voraussichtlich im ersten Quartal 2018 erfolgen.

Experte
Kontakte
Download
download.success
Wir scheinen bedauerlicherweise ein kleines technisches Problem zu haben. Wollen Sie es noch einmal probieren?
Über Faurecia