Faurecia mit Ford Europe Supplier Diversity Award ausgezeichnet

Stadthagen, Deutschland, 22.09.2017,  von Faurecia

Faurecia, einer der weltweit größten Automobilzulieferer, wurde am Dienstag mit einem der Ford of Europe Supplier Diversity and Inclusion Awards 2017 prämiert. Nach Ansicht der Jury hat Faurecia eine wegweisende Kultur der Vielfalt im Unternehmen etabliert und sein Engagement durch zahlreiche Aktivitäten und Trainings, die ein integratives und vielfältiges Umfeld fördern, unter Beweis gestellt.

Die offizielle Award-Verleihung fand im Rahmen des jährlichen Ford Top Supplier Meetings in Köln statt. Matthew Kato, Vice President Ford Global Account, und Thorsten Muschal, Faurecia Executive Vice President Sales & Program Management, nahmen den Preis entgegen. Die Preise werden von Ford an Zulieferer verliehen, die sich nicht nur für Vielfalt einsetzen, sondern auch eine hohe Bewertung oder einen bedeutenden Fortschritt in jüngster Zeit erzielt haben.

 

„Wir sind sehr glücklich und stolz“, sagte Thorsten Muschal. „Ein besonderer Dank gilt unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weltweit, die sich für ein vielfältiges Umfeld einsetzen und diese Erfolge möglich machen. Die Auszeichnung zeigt unsere enge Beziehung zu Ford und steht für unsere gemeinsamen Werte und für unser Engagement für Vielfalt.“

 

Vielfalt ist ein Eckpfeiler der Unternehmenskultur von Faurecia. Die Faurecia Gruppe hat am 1. Juni 2017 die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet und eine eigene Studie zur Vielfalt initiiert, um den Einfluss und die Auswirkungen dieses wichtigen Faktors auf Menschen und Organisationen regelmäßig zu analysieren.

Bildunterschrift (von links nach rechts): Werner Puetz, VP Purchasing, Ford of Europe; Andrew Bruell, Supplier Diversity Chair, Ford of Europe; Matt Kato, Faurecia Interior Systems, Vice President - Ford Global Account; Steven Armstrong, Group Vice President and CEO, Ford of Europe

Kontakte
Über Faurecia