Faurecia erhält den Status einer Europäischen Gesellschaft

Nanterre, Frankreich, 11.01.2019,  von Faurecia

Die von der Hauptversammlung am 29. Mai 2018 beschlossene Umwandlung von Faurecia in eine Europäische Gesellschaft wurde am 26. Dezember 2018, dem Tag der Eintragung von Faurecia als Europäische Gesellschaft in das Handels- und Gesellschaftsregister, wirksam. 

Im Rechtsstatus von Faurecia spiegelt sich nun die europäische Dimension der Gruppe noch besser wider – sie stärkt das internationale Image und die Attraktivität bei allen Stakeholdern.

Zudem wurde am 22. Oktober 2018 vereinbart, einen Ausschuss zu bilden, der die Organisation der Arbeitnehmervertretung für die neue Europäische Gesellschaft regelt.

Der Konzern erwirtschaftet derzeit rund die Hälfte seines Umsatzes in Europa, wo er über 45.000 Mitarbeiter beschäftigt, davon 13.000 in Frankreich mit 110 Produktions- und 13 Forschungs- und Entwicklungszentren.

 

Faurecia unterliegt weiterhin dem französischen Recht und ist weiterhin an der Pariser Börse notiert. Der Rechtsformwechsel hat keine Auswirkungen auf den Hauptsitz, der weiterhin in Nanterre, Frankreich, liegt.

Kontakte
Über Faurecia