Amminex erhält Horizon 2020-Preis der EU-Kommission für seine Nachrüstlösung zur NOx-Reduzierung

Nanterre, Frankreich, 17.04.2018,  von Faurecia

Amminex, ein Unternehmen von Faurecia, und seine drei Partner, die Technische Universität Graz, Johnson Matthey und ICCT, haben den Horizon 2020-Preis der EU-Kommission in der Kategorie „Engine Retrofit for Clean Air“ gewonnen.

Er würdigt das herausragende Potenzial zur Schadstoffreduzierung der Technologie ASDS™ (Ammonia Storage and Delivery System) für die Nachrüstung bestehender Dieselfahrzeuge.

Der Preis soll die Entwicklung neuer Technologien fördern, die bei bestehenden Antriebssträngen angewendet werden können. Zielsetzung soll sein, die Schadstoffemissionen unter realen Fahrbedingungen auf ein möglichst niedriges Niveau zu senken und so die Luftqualität in den Städten zu verbessern.

Christophe Schmitt, Executive Vice-President von Faurecia Clean Mobility sagt: „Wir sind sehr stolz, dass wir diesen Preis gewonnen haben. Er bestätigt das Potenzial unserer ASDS™ Technologie, Dieselfahrzeuge unter realen Fahrbedingungen umweltfreundlicher zu machen.“

Ein Euro-5-Dieselfahrzeug wurde mit der Amminex ASDS™ Technologie kombiniert mit einem SCR-Katalysator von Johnson Matthey nachgerüstet, der die NOx-Emissionen unter realen Fahrbedingungen auf das Niveau von Euro 6 reduzierte.

ASDS™ ist eine bahnbrechende Lösung von Amminex. Sie nutzt in Gas umgewandeltes Ammoniak, was eine überdurchschnittliche NOx-Reduktion für Dieselmotoren auch bei kalten und städtischen Fahrbedingungen ermöglicht. ASDS™ ist eine der Technologien, die am besten geeignet ist, um die Einhaltung strenger Abgasnormen in Zukunft zu gewährleisten.

Faurecia hat die Lösung aktiv für den Nutzfahrzeug-Markt entwickelt und bereits Aufträge zur Nachrüstung zahlreicher städtischer Busflotten in Kopenhagen, London und Korea erhalten. Die Erfolgsbilanz von 50 Millionen gefahrenen Kilometern zeigt, dass ASDS™ ein schneller und kostengünstiger Weg ist, um NOx in Städten zu reduzieren und die Luftqualität zu verbessern.

Hinweis zur Nachrüstmöglichkeit für Pkw: Bei dem von Faurecia vorgestellten ASDS-System für Pkw handelt es sich um einen Prototypen, der aktuell ausschließlich in internen Tests zum Einsatz kommt. Dabei handelt es sich um eine verkleinerte Variante der schon in der Serienproduktion befindlichen Nachrüstlösung für Busse und wurde bereits erfolgreich in unabhängigen Tests validiert. Gemeinsam mit den Automobilherstellern möchten wir an der Weiterentwicklung, Standardisierung und Industrialisierung dieser Nachrüstlösung arbeiten und in Abhängigkeit von zukünftigen Regularien und Vorschriften für Dieselfahrzeuge die Zulassung dieser Technologie entsprechend vorantreiben.

Experte
Kontakte
Downloads
download.success
Wir scheinen bedauerlicherweise ein kleines technisches Problem zu haben. Wollen Sie es noch einmal probieren?
Über Faurecia